U17 erkämpft sich einen Punkt gegen DJK BW Mintard

U17 erkämpft sich mit einem 1:1 einen Punkt gegen DJK BW Mintard

Die U17-Juniorinnen haben sich am Sonntag, 27.10.2019, einen Punkt gegen den Tabellendritten DJK BW Mintard erkämpft. Damit gab es nach dem etwas unglücklichen 1:1 Unentschieden am letzten Spieltag gegen Tuspo Richrath, wo auch ein Sieg möglich gewesen wäre, nun den nächsten Punktgewinn. Unsere Mannschaft liegt damit nun nach dem 6. Spieltag mit 5 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz – einen Punkt hinter dem Team aus Richrath.

Erwartungsgemäß begannen unsere U17-Juniorinnen zunächst mit einer auf eine stabile Defensive ausgerichteten Spieltaktik gegen den favorisierten Tabellendritten und versuchten immer wieder durch Konter Nadelstiche zu setzen. Dies gelang auch gut und der erste vielversprechende Konter konnte noch vom Team aus Mintard geklärt werden. In der 11. Spielminute konnte dann jedoch unsere Mannschaft wieder einen Angriff des Gegners abfangen und mit einem schönen Pass in die Tiefe wurde Leona van der Linde bedient, die so freigespielt noch einige Schritte alleine auf die herauslaufende Torfrau zu lief und mit einem schönen Heber über die Torhüterin hinweg zur 1:0 Führung vollenden konnte.  In der Folgezeit wurde nun der Druck der Gäste größer und das Spielgeschehen verlagerte sich zunehmend in die Lowicker Spielhälfte. Folgerichtig gelang den Gästen dann in der 21. Minute mit einem Schuss unter die Latte aus ca. 20 m Entfernung der Ausgleich. Die Gäste blieben am Drücker und versuchten nun die Führung zu erzielen. Unser Team verteidigte aber geschickt und mit Leidenschaft und ließ keine weiteren Chancen zu, wobei es in der Phase aber auch kaum gelang durch Gegenangriffe für Entlastung zu sorgen.

In der zweiten Hälfte konnte das Lowicker Team nun wieder größere Spielanteile für sich gewinnen und dadurch auch wieder häufiger in der Hälfte des Gegners auftauchen, wobei die Gäste nach wie vor leichte Spielvorteile hatten. Zweimal wurde es in der zweiten Halbzeit noch brenzlig vor dem Lowicker Tor, wobei einmal sogar der Ball am linken Pfosten landete  –  aber zum Glück von dort wieder nach vorne zurücksprang und die Situation geklärt werden konnte. Ansonsten ließ die gut gestaffelt stehende Abwehr in Verbindung mit dem Mittelfeld jedoch keine weiteren Chancen für die Gäste zu. Und es wurde nach wie vor versucht mit Kontern noch eigene Chancen herauszuspielen. Dies hätte in der letzten Minute auch fast noch geklappt als Melina Siemen auf der linken Seite freigespielt wurd in den Strafraum eindringen konnte. Der Schuss von der halblinken Seite aus ca. 6 m Entfernung wurde jedoch leider von der Torhüterin aus Mintard mit einer guten Parade per Fuß abgewehrt. Der anschließende Eckball brachte dann keine Gefahr mehr und es folgte der Schlusspfiff des Schiedsrichters. Somit konnte sich unsere U17-Mannschaft einen verdienten Punkt gegen eines der Top-Teams der Niederrheinliga erkämpfen, der mit etwas Glück sogar noch ein Dreier hätte werden können.

Am nächsten Spieltag steht nun ein Auswärtsspiel bei der noch punktlosen DJK Adler Union Frintrop in Essen an, wo für das Lowicker Team bei einer ähnlich konzentrierten und engagierten Vorstellung vermutlich noch etwas mehr als ein Punkt drin sein könnte, um in der Tabelle noch weiter nach oben zu klettern.

Schlagworte: