Fußball F1-Junioren

Spielbericht 43 Nachwuchs Cup beim SV Westfalia Gemen

Nach einer sehr erfolgreichen Hinrunde in der laufenden Liga-Saison, stand am 3. Januar das erste Hallenturnier des Jahres auf dem Programm. Hier trafen die jungen Kicker auf größtenteils unbekannte Gegner aus Schermbeck, Gemen, Borken und Stadtlohn. Die Mannschaft brauchte etwas Zeit um sich in der Mergelsberghalle einzuspielen. So reichte es im ersten Spiel nur für ein Remis, nachdem viele Chancen nicht genutzt wurden. Der zweite Anlauf wurde mit bravour gemeistert und gab Selbstvertrauen für das Spiel gegen den SuS Stadtlohn. Die Stadtlohner waren die einzigen „Bekannten“ in der Gruppe der F1-Jungs. Beim Turnier des FC Schalke 04 glänzten sie schon durch ihre Spielweise, was sich auch beim Nachwuchs Cup wieder unter Beweis stellten. Daher ging das dritte Spiel leider verloren. Die nächsten beiden Spiele waren hochspannend, die DJK-Kicker kämpften und tricksten hatten aber letztlich das Glück nicht auf ihrer Seite.
Auch beim Elfmeterschießen nach Punktgleichheit vom Gruppenzweiten und Gruppendritten fehlte es nicht an Spannung.
Im anschließenden letzten Spiel gegen Gemen trennte man sich unentschieden. Jetzt gilt es die Jungs wieder zu motivieren, denn schon am 12. Januar möchte die F1 beim eigenen Turnier in der Fildekenhalle wieder mit schönen Spielzügen und tollen Toren durchstarten.
F1 beim SUPER VIER Turnier auf Schalke

F1 schnuppert Profi-Luft auf dem Schalker-Feld

Am Samstag, 12.10. spielte die Mannschaft um die Trainer Hendrik Siemen und Torsten Schöttler ihr wohl bislang aufregendstes Turnier in ihrer noch jungen Fusballkarriere. Zuvor hatten sich die Jungs der F1 im August in Waltrop zum „SUPER VIER“ Turnier beim Revierclub Schalke 04 durch eine Wildcard aufgrund ihrer fairen Spiel- und Verhaltensweise qualifiziert.

Das Bedürfnis der Eltern und Angehörigen ihre Sprösslinge anzufeuern, war erwartungsgemäß hoch und so wurde kurzerhand ein Bus organisiert, mit dem sich Mannschaft und „Fans“ zusammen auf den Weg nach Gelsenkirchen machten.

Das Turnier startete leider mit einer Niederlage, da die Lowicker es verpassten ihre zahlreichen Chancen zu nutzen. Im Verlauf steigerte die Mannschaft sich jedoch immer mehr und konnte im letzten Gruppenspiel einen Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Gruppenersten einfahren. Für die Endrunde hat es dann aber gaaaanz knapp nicht gereicht.

Die Kinder nutzten aber die restliche freie Zeit um sich an Torwand, beim Geschwindigkeitsschießen oder auf den freien Trainingsfeldern gegenseitig „just-for-fun“ zu messen.

Nach dem Endspiel traten Spieler und Fans schließlich die Heimreise an. Jetzt freuen sich alle auf die Herbstferien und natürlich auch auf die kommenden Kirmestage…

F1 mit Ährwin auf Schalke

Mit ÄHRWIN auf Schalke :-)