Fußball E2-Junioren

E2: 33 : 8 Tore! Positive Torbilanz nach fünf weiteren Freundschaftsspielen.

Nachdem das letzte Freundschaftsspiel in der Arena des Vereins vom nordwestlichen Stadtrand leider 4:0 verloren ging, fiel die Bilanz der nachfolgenden umso positiver aus.

BW Dingden 2 : DJK SF 97/30 Das erste Spiel kam fast einem Derby gleich. Die »Schwarz-Gelben« Jungs der DJK trafen am 30.09. auf die »Blau-Weißen« aus Dingden. Das kleine „Westmünsterland-Derby“ fand im Sportpark der Dingdener statt und startete anfangs durchaus ausgeglichen. Chancen gab es auf beiden Seiten, doch konnten die Schwarz-Gelben in der zweiten Hälfte ihre Form steigern und einen verdienten 2:6 Sieg einfahren.

DJK SF 97/30 : Westfalia Anholt 2 Nur zwei Tage später stand ein Heimspiel gegen Westfalia Anholt auf dem Programm. Auch hier mussten sich die DJK-Jungs erst warm spielen. Die erste Hälfte endete mit 3:2 Toren noch eher ausgeglichen, bevor es in der Schlussphase der zweiten Hälfte richtig zur Sache ging. Nach Toren im Minutentakt stand es am Ende 9:3 für die Lowicker.

SV Westfalia Gemen II : DJK SF 97/30 Den Sieg vom Vortag in der Tasche ging es voller Selbstvertrauen schon am nächsten Tag zur nächsten Westfalia. Im Schatten der Jugendburg Gemen tat sich die E2, die heute erstmalig mit dem Neuzugang Felix Bina auf dem Platz stand, etwas schwerer. Die Gemener Westfalia entpuppte sich als äußerst stark und war sowohl offensiv als auch defensiv gut auf- und eingestellt. Die Führung der Gemener war leider nur eine Frage der Zeit. Mit einem 2:0 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Wie auch in den Spielen zuvor, rappelten sich die DJK Jungs in der zweiten Hälfte auf und kamen besser ins Spiel. Viele Chancen und tolle Kombinationen führten verdient zum 2:1 Anschlusstreffer. Jetzt ging die Post ab, das Spiel entwickelte sich nun zum wohl spannendsten dieser Freundschaftsspiel-Serie. Die Trainer puschten die Jungs nach vorne, die Zuschauer rauften sich die Haare. Die Mannschaft aus Lowick explodierte förmlich und glich verdient zum 2:2 aus. Es folgten tolle Zweikämpfe, ein Lattentreffer am Gemener Tor und tolle Paraden der Torhüter auf beiden Seiten. Das Glück war allerdings auf der Seite der Westfalia und so gingen die Gemener erneut in Führung. Aber die E2 gab sich nicht auf und gab in den letzten Spielminuten nochmal alles. Mit einem gekonnten Schuss aus spitzem Winkel holten unsere Sportfreunde aus Lowick noch ein gerechtes Unentschieden heraus (3:3).

GSV Suderwick : DJK SF 97/30 Als nächstes stand nach 7 Tagen Spielpause ein Spiel im grenznahen Stadtteil Suderwick auf dem Plan. Vor 30 Zuschauern kamen die Jungs heute mal direkt in der ersten Hälfte zur Sache und legten los wie die Feuerwehr. Schon in der 4. Minute fiel das erste Tor und zum Ende der ersten Halbzeit standen ganze fünf Tore für Lowick auf der imaginären Anzeigentafel. Die Suderwicker gaben sich dennoch nicht auf und die Lowicker ließen es etwas ruhiger angehen. Die zweite Halbzeit war daher deutlich ausgeglichener. Erst kurz vor dem Abpfiff erzielte Lowick dann in der 49. Minute noch das Tor zum 6:0.

DJK SF 9730 : GW Flüren 2 Heute kam es dann zum Showdown der Freundschafts-Serie auf heimischen Kunstrasengranulat. Bei besch….eidenem Fussballwetter startete die DJK-Kids ein weiteres mal in gewohnt zurückhaltender Weise. Die erste Hälfte benötigten die Jungs um sich einzuspielen. An Chancen mangelte es derweil nicht, nur zwei wurden erfolgreich verwandelt und so hieß es zur Pause 2:0 für den DJK. Die Trainer sorgten während der Pause einmal mehr für einen Motivationsschub und so hagelte es im zweiten Spielabschnitt noch sieben weitere Tore. Ein schöner Abschluss dieser Freundschaftsspiel-Runde, die hiermit ihr vorläufiges Ende fand. Mit dem nächsten Spiel geht es weiter in der Kreisklasse. Erstmalig treffen unsere Sportfreunde aus Lowick dann auf den SV Spellen, der zurzeit aufgrund des besten Torverhältnisses die Tabelle punktgleich vor dem JSG SUS/WSV Wesel und unserer DJK SF 97/30 Lowick anführt.

E2: Freundschaftspiel gegen den 1. FC Bocholt

Am Samstag stand für die E2-Jungs ein besonderes Spiel auf dem Programm. In der Gigaset-Arena traf man sich zum Freundschaftsspiel gegen den Stadt-Rivalen vom 1. FC Bocholt.
Das Wetter ließ anfangs leider etwas zu wünschen übrig. Was die Natur sicher erfreute, war für die Mannschaft, Trainer und Zuschauer nicht so angenehm. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz, so kam uns auch nicht die Ehre zuteil, die Tribüne-deren-Namen-sich-keiner-merken-kann, zu bewundern.

Dem Regen getrotzt und hart gekämpft.

Die Partie startete mit Chancen auf beiden Seiten. Die Spielanteile waren anfangs ausgeglichen, verlagerten sich aber im Laufe der Zeit in Richtung des FCB. Immer mehr spielte sich in der Lowicker Hälfte ab. Ein gekonnter Flugball über die DJK-Abwehr ins linke obere Eck des Lowicker Kastens führte schließlich zum 1:0. Unhaltbar. Egal. Kopf hoch und weiter. Doch nur drei Minuten später folgte der nächste Rückschlag und der FC erhöhte auf 2:0. Der Regen ließ langsam nach, die Jungs der E2 aber nicht. Sie machten weiter einen guten Eindruck und alle warteten auf den wichtigen Anschlusstreffer vor dem Halbzeitpfiff. Dieser blieb den Lowickern leider vergönnt. Zu ungenau waren die Pässe und der FC nutzte jeden Fehler gnadenlos aus.
Die zweite Halbzeit startete mit einigen Chancen vom Verein aus Hemden-Süd und so stand es schon kurz nach Wiederanpfiff 3:0 für die Gäste. Unsere jungen Sportfreunde schafften es nur selten vors gegnerische Tor, kamen zwar zu der ein oder anderen dicken Chance, konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Stattdessen wurden ein paar 100%ige Dinger vom FC vereitelt. Die Abwehr hatte jetzt alle Füße voll zu tun. Ein Ehrentor musste her! Der Trainer setzte alles auf eine Karte um das Spiel nach vorne zu verlagern, doch eine einzige Unaufmerksamkeit reichte und besiegelte das 4:0 Endergebnis. Fazit: Die E2 war nicht so schlecht wie es das Ergebnis widerspiegeln mag. Es schreit nach einer Revanche in der zweiten Saisonhälfte…

E2: Sieg im ersten Auswärtsspiel

Heute ging es für die E2-Jungs aus Lowick zum Auswärtsspiel ins nahe gelegene Wertherbruch. Nach dem Sieg im ersten Saisonspiel waren sich alle einig, weitere Punkte müssen her um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verpassen. Der Gegner JSG Wertherbruch empfing die schwarz-gelben aus Lowick auf Echtrasen. Eine schon beinahe ungewohnte Situation. Den Jungs war das natürlich egal und so ging man motiviert ins Spiel. Nach einer kurzen Warmlaufphase und einer verpassten frühen Führung, nutzte die E2 ihre zweite Chance und schoss glanzparadenmäßig das 0:1 nach 11 Minuten. Die Gastgeber waren nicht minder motiviert, hatten ihre Chancen aber nutzten sie nicht oder scheiterten am Schlussmann unserer E2-Truppe.

Vor dem Tor der E2 gab es so manche brenzlige Situation.

Es wurde sich nichts geschenkt, der Ball lief lange hin und her und der Keeper der JSG stand wie ein Bollwerk im Tor. Die Wertherbrucher – oder sagt man Wertherbrücher?! – die Jungs aus Wertherbruch waren jedenfalls weiter konzentriert und motiviert und konnten noch vor der Halbzeit ausgleichen. Die zweite Halbzeit begann so spannend wie die erste endete. Auf beiden Seiten zahlreiche Chancen, die Teams waren gleich auf. Und das obwohl die JSG krankheitsbedingt ohne Auswechselspieler antreten mussten. Kurz vor dem Abfiff kam es zum Foul in der Hälfte der JSG. Den Freistoß verwandelte Lowick mit einem Flachschuss gekonnt an Mauer und Torwart der Gegner vorbei. Mit viel Mühe und etwas Glück konnte diese 1:2 Führung bis zum Schluss verteidigt werden. Ein weiterer Sieg auf dem Weg an die Tabellenspitze ;-) Es bleibt spannend…

E2 mit gelungenem Saisonauftakt

Volle Konzentration vor dem Anpfiff

Endlich war es soweit.

Die E2 konnte nach langer Pause und vier erfolgreich absolvierten Freundschaftsspielen heute endlich ihr erstes offizielles E-Junioren Spiel absolvieren. Dabei trafen sie auf heimischem Gelände auf den SV Bislich. Die Aufwärmphase war noch etwas ungemütlich, da es zum Teil stark regnete. Pünktlich zum Anstoß riss die Wolkendecke zum Glück auf und die Mannschaft des Trainerduos Thorsten Schöttler und Hendrik Siemen konnte sich voll aufs Spiel konzentrieren.

Bääämmm

Schon nach 6 Minuten krachte es zum ersten Mal im Tor des SV Bislich. Nachdem der Ball geschickt freigespielt wurde, traf Mats Siemen mit gekonntem Schuß zum 1:0. Danach tat sich aber lange nichts, denn der Gegner vom Niederrhein hielt mit starkem Abwehrspiel dagegen.

Guter Einstieg in die 2. Halbzeit

Kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte schien es, als riss der Knoten der DJK Jungs, da es innerhalb weniger Minuten gleich zweimal im Tor des Gegners krachte. Doch die hohe Führung war nur von kurzer Dauer. Der SV Bislich gab nicht auf – schüttelte sich – traf nur wenige Minuten später mit einem Doppelpack und war dem Ausgleich zeitweise sehr Nahe.  Lange stand es 3:2 für Lowick. Die Mannschaften schenkten sich nichts. Chancen gab es auf beiden Seiten. Die Jungs vom SV Bislich kämpften hart für den Ausgleich, doch der DJK hielt dagegen, verpasste aber diverse Möglichkeiten um die Führung auszubauen. Alles deutete darauf hin, dass dieses Spiel 3:2 ausgeht, doch kurz vor dem Abpfiff kam es zu einem Foul im Strafraum. Henry Schöttler trat zum ersten „offiziellen“ Strafstoß seiner Karriere an, und schoss lässig in die linke untere Ecke zum 4:2 Endstand.

Spitzenreiter für den Moment

Mit dem Sieg im ersten Spiel als E-Junioren erobert die Mannschaft – zumindest für den Moment – sogar die Tabellenspitze der Kreisklasse. Die Kandidaten aus Spellen und Friedrichsfeld  trennten sich heute 4:3. Der Spieltag ist jedoch noch nicht komplett. Es stehen noch zwei Begegnungen aus. Jetzt wartet man gespannt auf die Ergebnisse der anderen Mannschaften aus Stenern, Wesel, Werth und Hünxe und fiebert dem nächsten Spiel in der Kreisklasse entgegen.

Am 12.09. gehts in die nahe gelegene Nachbarschaft zum JSG Wertherbruch/​Werth.

 

Mats Siemen trifft mit gekonntem Schuss zum 1:0