Fußball E1-Junioren

E1: Changing-Teams statt Spiel zum Abschluss der Hinrunde

Eigentlich stand am vergangenen Wochenende das letzte Meisterschaftsspiel der Hinrunde gegen die E1 vom Hamminkelner SV an. Aufgrund von Krankheit bekam der Gegner jedoch keine Mannschaft zusammen und verzichtete auf das Spiel. Mit den Punkten aus diesem Spiel, die uns sicherlich am grünen Tisch zugesprochen wurden, können wir auf eine klasse Hinrundenserie zurückblicken, die wir als Vizemeister abschließen konnten. Hinter der starken E1 vom STV Hünxe, gegen die wir unsere einzige Niederlage bekommen haben rangieren wir auf Platz 2. Wir konnten uns aber auch vor einige starke Teams platzieren.

Hier die Tabelle:

(Quelle: www.fussball.de)

Wer sich noch mal näher mit der Gruppe beschäftigen will, kann das über diesen Link tun: E-Junioren Gruppe 2 Saison 2019/2020

Kurzfristiges Changing Teams Turnier mit der D3

Da wir nach dem ausgefallenen Spiel noch die vielen Unterstützer zum Kuchenessen eingeladen haben, wollten wir trotzdem als Ersatz eine kurze Einheit absolvieren. Wir fanden mit der D3 eine Truppe die spontan mit uns zusammen ein Changing Teams Turnier durchführte. Zum einen konnten sich die doch schon zur angesetzten Spielzeit gekommenen Jahresdauerkartenbesitzer einen Eindruck von dem Stand unserer Mannschaft machen, zum anderen war es eine klasse Wettkampfeinheit mit mehreren Spielern des 2009er Jahrgangs aus der D3. Die einzelnen Spielrunden waren sehr intensiv und haben allen beteiligten viel Spaß gebracht.

Kuchenessen in gemütlicher Runde

Im Nachgang waren viele Jahresdauerkarteninhaber noch ins Sportheim gekommen um gemütlich bei Kaffee und Kuchen die Hinserie Revue passieren zu lassen. Gleichzeitig wollten wir uns für die tolle Unterstützung bedanken, die uns bisher zuteil geworden ist. Nach kurzer Stärkung fanden sich die Jungs dann aber schnell wieder zum kicken auf dem Platz wieder. Insgesamt war die Veranstaltung trotz des ausgefallenen Spiels ein schöner Hinrundensaisonausklang.

Danke, Danke, Danke!!!

An dieser Stelle möchten wir auch noch mal ein riesig großes Danke nicht nur für die Unterstützung am Spielfeldrand sondern auch für den umfangreichen Ausstattungssupport aussprechen. Zum einen Danke an Fliesenverlegung Holger Hagedorn. Wir sind zum wiederholten Male mächtig stolz auf unseren tollen Trikotsatz. Zum anderen vielen Dank an EDEKA Görkes, die uns diese Saison die super warmen Winterjacken gesponsort haben. Diese haben schon gute Dienste geleistet und werden es in kommenden Zeit auch weiterhin tun. Außerdem möchten wir uns auch noch mal für die Unterstützung in der Vergangenheit bei Kai Beckmann Baugeschäft, TrIIItech GmbH und Fahrzeugbau Robert bedanken, die uns ebenfalls in unterschiedlichster Form mit verschiedenen Dingen ausgestattet haben.

Ausblick

Jetzt geht es in die Hallensaison. Wir werden weiterhin viel draußen trainieren und die ein oder andere Einheit in der Halle verbringen. Für uns stehen in der Hallensaison 3 Turniere auf dem Plan, auf die wir uns freuen. Außerdem sind wir gespannt, was die neue Gruppeneinteilung für Gegner  in der Rückrundenserie für uns bereit hält.

Jetzt bleibt uns an dieser Stelle, auch wenn die Trainingseinheiten weiter gehen, allen eine besinnliche Adventszeit, schöne Weihnachten und einen angenehmen Übergang ins neue Jahr zu wünschen.

 

 

 

 

E1: Weihnachtsspaziergang inkl. Aufgaben mit den Familien der E1-Spieler

Am 1. Advent stand unsere Weihnachtsfeier auf dem Programm. Zwei Elternpaare bereiteten die Aktion vor, so dass auch das Trainerteam nicht wusste, was Sie erwartete. Treffpunkt am Nachmittag war die Sportanlage in Lowick. Mit dabei waren neben  den Spielern und Trainern auch die Familien mit Eltern und Geschwistern. Nachdem jeder und jede durch den Spielübersichtanhänger entweder dem Team Grün oder dem Team Orange zugeordnet wurde, ging es mit viel Enthusiasmus auf die kleine Runde durch die Lowicker Siedlung.

8 Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben

Neben der leinen Wanderung mussten die Gruppen mehrere Aufgaben gegeneinander lösen. Eine menschliche Pyramide war ebenso gefordert wie ein Schubparren-Rennen. Außerdem mussten Teammitglieder in Mumien verwandelt werden und Luftballons um die Wette zum Platzen gebracht werden. Ein Höhepunkt war sicherlich die Aufgabe „Leeftijd“ bei der sich 10 Teammitglieder ihrem Alter entsprechend aufstellwn mussten. Team Orange schaffte diese Aufgabe in weltrekordverdächtigen, 1,243 Sekunden und zog damit zwischenzeitlich auf 4:2 davon. Zielort der Wanderung war dann wieder die Platzanlage wo die letzte Aufgabe mit Bravour gemeistert wurde. Jedes Team musste ein 6 zeiliges Gedicht über die E1 von Lowick schreiben. Da beide Gedichte wirklich das Potezial hatten, ins kulturelle Erbe des Vereins aufgenommen zu werden gab es zu guter letzt ein gerechtes Unentschieden.

Currywurst und Schnitzen bei Ute

Anschließend kam die gesamte Truppe bei Ute zusammen, wo es leckere Currywurst und Schnitzel für alle gab. Als Highlight bekam jeder Spieler einen tollen Bilderrahmen mit seinem Spielerbild unf einem Mannschaftsfoto und die Mitglieder des Trainerteams einen Adventskalender mit bärenstarken Komplimenten von den Spielern, die zu einigen Adventskalendertürchen zusätzlich geöffnet werden können. Viele Kinder ließen es sich anschließend nicht mehmen sich noch mal unter Flutlicht auf dem Soccerfeld auszutoben. Es war eine richtig tolle Veranstaltung und an dieser Stelle vielen Dank an Daniela, Astid, Holger und Tom für die Vorbereitung. Es hat riesig Spaß gemacht. Wir sind ein Team!!! Lowick olé!!!

E1: Saisonauftakt gegen die E1 von TuB Mussum und Grillen

Das Kribbeln war zu spüren. Nachdem wir unter der Wochen mit den ersten beiden Trainingseinheiten den Trainingsbetrieb aufgenommen haben, stand am Samstag unser Saisonauftakt auf dem Programm. Die Augen unserer Jungs wurden groß, als sie die Kabine in Lowick betraten. So ein bisschen fühlten sie sich bestimmt wie Bundesligaprofis bei dem Anblick.

   

 

Die neuen Outfits sorgten für Begeisterung und an dieser Stelle ein riiiiiiiiiiiesiges Dankeschön an Holger Hagedorn, der uns mit diesem tollen Trikotsatz ausgestattet hat. Bevor es dann zu einem ersten Fototermin ging, wurden die Spieler einzeln vorgestellt. Dafür liefen Sie durch das Spalier der Eltern und Geschwister wie die Großen.

Einlauf der Kinder zum Saisonauftakt

Premiere über Premiere

Anschließend brachen wir in Richtung Mussum auf, wo zum Saisonauftakt unser erstes Spiel der Saison gegen die E1 von TuB Mussum auf dem Programm stand. Dieses wartete mit vielen Premieren auf. Erstmals spielten wir mit einem Schiedsrichter, erstmals stand nach dem Ende der Partie ein offizielles Ergebnis, erstmals stand Jan Lutz für uns auf dem Platz. Er schloss sich diese Saison unserer Mannschaft an und ist eine tolle Bereicherung für unser Team. Herzlich Willkommen!!!

Nervosität schnell abgeschüttelt

Zu Beginn der ersten Halbzeit agierten unsere Jungs noch etwas vorsichtig, da die Spieler des Gegners fast durchweg ein Jahr älter waren. Die Zurückhaltung legten sie dann schnell ab und es entwickelte sich ein munteres Spiel.  In der 4. Minute kam es zu mehreren Zweikämpfen hintereinander vor unserem Tor, aus denen heraus der Mussumer Stürmer mit einen satten Schuss zum 1:0 einnetzte. Davon ließen wir uns aber nicht beirren und versuchten unsererseits weiter zu kombinieren und unsere Qualitäten auszuspielen. Wir verstanden es, die Mitspieler gut in Szenen zu setzen und konnten auch körperlich gut dagegen halten. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass wir unsererseits immer wieder gefährlich vors Tor der Mussumer kamen. Leider trafen dann z.B. Jan und Moritz nur das Aluminium oder wir schafften es nicht beste Großchancen zu nutzen.

Auf der anderen Zeit konnte Bastian, der in der ersten Halbzeit unser Tor hütete, mehrere gefährliche Schüsse der Mussumer auf unser Tor entschärfen. Er bekam häufiger von unserer Anhängerschaft entsprechend Szenenapplaus. Vielleicht war es Unwissenheit vielleicht ist es mal im Nebensatz gefallen, aber irgendwie versuchten er und in der 2. Halbzeit auch Jesse Rückpässe nicht in die Hand zu nehmen, sondern die Situation spielerisch  zu lösen. Auch wenn es zu der ein oder anderen Situation gekommen ist, in der die Mussumer die Bälle abgefangen konnten war der überwiegende Teil der Zuspiel sehr passend gewählt.

Kurz vor Ende der 1. Halbzeit war es dann Fynn der nach einem starken Dribbling durch die Mitte mit einem platzieren Schuss den viel umjubelten Ausgleich zum 1:1 machte. Insgesamt zeigte die Spieler durch die Bank starke Dribblings was vielleicht auch am in der ersten Trainingswochen gesetzten Trainingsschwerpunkt lag.  Die Pause war dann sehr willkommen, da die Temperaturen und die längere Spielzeit ganz viel Kraft gekostet haben. In der Halbzeitansprache ging es dann darum die vielen guten Ansätze hervorzuheben und die Jungs zu ermutigen weiter tollen Fußball zu spielen.

2. Durchgang mit vielen tollen Spielzügen

Im 2. Durchgang knüpften wir da an, wo wir in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Wir konnten über beide Seiten viel Druck aufbauen und erspielten uns immer wieder hochkarätige Torchancen. Aber auch im 2. Durchgang waren Latte und Pfosten häufig Endstation. In der 6. Minute der 2. Halbzeit war es dann Karl, der nach einer Ecke goldrichtig stand und zum 2:1 traf.

Die Mussumer gaben ihrerseits weiter Vollgas und erspielten sich ebenfalls einige Torchancen. So kam es, dass unsere Hintermannschaft einen Mussumer Stürmer im eigenen 16er regelwidrig zu Fall brachte und der Schiri auf Strafstoß entschied. Den gut geschossenen Strafstoß konnte Jesse leider nicht halten, so dass Mussum zum 2:2 ausglich.

Der Rückschlag spornte unsere Jungs weiter an und so war es nicht verwunderlich, dass wir uns weiter unsere Torchancen erarbeiten. Wir zeigten kluge Ballstafetten, ließen den Ball laufen und waren mit vielen Doppelpässen erfolgreich.

Einen Angriff schloss Moritz dann durch einen satten Schuss zum 3:1 ab. Vorausgegangen war ein toller Flankenlauf über die linke Seite von Jan Lutz, der anschließend clever den Ball zu Moritz durchsteckte. Auch beim 4. Treffer für uns lief die Vorarbeit über links. Niels setzte sich mit bei einem kraftvollen Vorstoß über die linke Seite durch und steckte zu Fynn durch, der, nachdem er noch einen Gegenspieler ausspielte, zum 4:2 Endstand traf.

Hinten raus wurde es dann durch die Hitze immer anstrengender, was den Mussumern mehr zusetzte als uns, denn sie hatten nur einen Auswechselspieler im Gegensatz zu uns, die mit 12 Spielern angereist waren. Insgesamt war es eine klasse Partie, auf die wir sehr gut aufbauen können. An dieser Stelle auch ein riesiges Dankeschön an die vielen mitgereisten Unterstützer, die uns immer klasse angefeuert haben.

Elternrunde mit anschließendem Grillen

Nach dem Spiel ging es dann wieder zurück nach Lowick, wo sich das Trainerteam mit den Eltern über die ersten wichtigen Dinge ausgetauscht hat. Den Abschluss fand unser Saisonauftakt dann mit einem leckeren Grillen bei Ute mit den Familien der Spieler. 20 Erwachsene und 20 Kinder ließen es sich bis weit in den Nachmittag hinein gut gehen. Ein rundum gelungener Saisonauftakt einer spannenden Saison.

In der nächsten Woche stehen neben einer Trainingseinheit 2 Freundschaftsspiele gegen die E1 von SV Haldern und SV Krechting an. Schließlich gibt es dann nächsten Samstag noch einen größeren Trainingsblock.

Wir freuen aus auf das, was kommt.