Fußball C1-Junioren

C1 bleibt siegreich !

Im 9. Punktspiel der Saison ging es für unsere C1 gestern (30.11.) zum SV Spellen. Das Spiel lieferte Einbahnstraßenfussball von der ersten bis zur letzten Minute. Am Ende standen ca. 40:0 Torschüsse für uns. Der SV Spellen erreichte in keiner Situation unseren 16er. Das Endergebnis lautete 5:0. Daraus geht unser einziger Kritikpunkt deutlich hervor: Bei einer solchen Überlegenheit muss man am Ende einfach deutlich mehr Tore schießen. Die kompakte Abwehr der körperlich starken Heimmannschaft und unsere teils unkonzentrierten oder technisch nicht immer fehlerfreien Aktionen im letzten Drittel verhinderten aber weitere Tore. Als Torschützen konnten sich heute Auri Rupp, Joris Wissing, Finn Terpelle, Steyn Wassink und Jan-Bernd Klump auszeichnen. Vorlagen gaben Steyn, Michel Duesing und 2x Finn. Der Auswärtssieg und somit 9. Sieg im 9. Spiel bedeutet auch die vorzeitige Herbstmeisterschaft. Am Abend belohnte sich die Mannschaft mit einem gemütlichen Essen beim Griechen „Mythos“ und anschließendem Kinobesuch. Ein schöner Tag für unser Team !

Miquel Trumpf mit Hattrick bei Kantersieg der C1 !

Nach dem Pokalfight vom Mittwoch empfing unsere C1 heute im Liga-Alltag die Mannschaft vom STV Hünxe. Nach 70 Minuten stand beim Schiri ein deutlicher 10:0 Sieg für die Gelb-Schwarzen auf dem Zettel. Unsere Jungs hatten Bock auf Tore schießen und ließen bis zum Schluss nicht nach. Lediglich die teils schlampige Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig.

Besonders freuten sich alle über den Hattrick von Stürmer Miquel Trumpf. Nachdem er in den beiden letzten Partien nicht zum Einsatz gekommen war, hat er heute die Antwort auf dem Platz gegeben. Zudem bekamen die Zuschauer gleich 3x ein Tor des Monats zu sehen. Sowohl John Elting als auch Steyn Wassink und Jan Weibring erzielten wunderschöne Tore ! Weitere Torschützen waren Jan-Bernd Klump (2x), Finn Terpelle und Auri Rupp. Als Vorlagengeber konnten sich Steyn (2x), Luca (2x), Michel Duesing (2x) und Umit Cinar auszeichnen.

Am nächsten Samstag geht es nach Spellen, bevor wir als Mannschaft im „Mythos“ einen schönen Herrenabend verbringen werden….

C1 on fire oder Jan-Bernd hat Geburtstag und alle feiern mit !

Im Kreispokalhalbfinale empfing unsere C1 heute am 20.11.19 die C1 vom VFL Rhede. Wir erwarteten ein Duell auf Augenhöhe und wollten auf unserem Platz alles geben, um das Finale zu erreichen.
Der Start ging dabei aber völlig in die Hose. Rhede störte früh, provozierte schnell Abspielfehler und kam so bereits in der 1. Minute zur 1:0 Führung. Wenig später mußte Tom Schaffeld bereits verletzt vom Platz. Unsere Jungs waren zunächst verunsichert, arbeiteten sich aber mehr und mehr in die Partie rein. Joris Wissing und Jan-Bernd Klump vergaben erste Halbchancen. Unsere Abwehr hatte mit den schnellen Stürmern vom VFL erhebliche Probleme, konnte aber mit vereinten Kräften weitere Großchancen verhindern. In der 30. Minute sprintete John Elting auf das Tor der Gäste zu, konnte aber am Torschuss gehindert werden. Joris Wissing setzte nach und der Ball kam zu Jan-Bernd Klump, der nur noch einschieben mußte. Verdienter Ausgleich. Halbzeit. Im zweiten Durchgang kam erneut Rhede besser ins Spiel. Nur mit großer Mühe und einem starken Torwart Marcello Hirsz konnten wir in dieser Phase das Unentschieden halten. Mit der Zeit konnten wir uns aber erneut befreien und hatten in der 50. Minute die große Chance zur Führung als Jan-Bernd Klump alleine auf den Rheder Torwart zu lief. Der Torwart parierte aber und im direkten Gegenzug kam es zu einem berechtigten Elfmeterpfiff gegen uns. Schade für Rhede, dass unser Torwart mal wieder einen super Abend erwischt hat: Marcello ahnte die Ecke, machte sich ganz lang und lenkte den Elfmeter zur Seite ab. Der Jubel war riesig und die ohnehin bis in die Haarspitzen motivierten Lowicker Jungs waren nun zu allem bereit. Es blieb bis zum Ende ein hektischer, intensiver Pokalfight, in dem keine Mannschaft längere Ballbesitzphasen oder Kombinationsfussball zeigen konnte. Als sich in der 3. Minute der Nachspielzeit alle mit der Verlängerung abgefunden hatten, setzte der unheimlich fleißige Joris Wissing erneut die gegnerische Abwehr unter Druck und spitzelte den Ball auf Jan-Bernd Klump. Der spielte den Ball am Rheder Torwart vorbei, so dass der Ball auf das leere Gästetor zu trudelte: Joris ließ den Ball passieren, da er sonst im Abseits gestanden hätte und der Ball überquerte tatsächlich die Torlinie. Der Jubel kannte keine Grenzen. Unmittelbar danach war Schluss. Unsere Jungs waren heute der glückliche Sieger von zwei sehr motivierten und lauffreudigen Teams. Jan-Bernd hat seinen Geburtstag vergoldet und es war nur noch Party angesagt. Wir freuen uns auf das Finale, das wir nach zwei Siegen gegen Niederrheinligisten ohne Zweifel verdient erreicht haben: einfach eine geile Truppe, unsere C1 !
Besonderen Dank an die Spieler, die heute nicht zum Einsatz gekommen sind und ihr Team super unterstützt haben. Die Saison ist lang und wir brauchen euch alle !!! Dickes Dankeschön auch an die C2, die uns toll angefeuert hat ! Auf unsere Eltern ist eh Verlass, DANKE !!!

C1 nimmt auch die Asche an !

Unsere C1 war am 16.11. bei der JSG Wertherbruch/Werth zu Gast. Bisher 6 Siege in 6 Spielen und trotzdem kein Spitzenreiter, da die Konkurrenten mehr Spiele absolviert hatten. Heute hatte Vrasselt spielfrei, so dass das Ziel klar war: Auswärtssieg, Tabellenspitze erobern.

Da hatten die Gastgeber natürlich was dagegen und gingen trotz ordentlicher Witterung mit uns auf die Asche. Unsere Spieler dominierten das Spiel von der ersten Minute an klar, mußten sich aber sichtlich an die Asche gewöhnen. So dauerte es nach einer schwachen Anfangsphase bis zur 27. Minute ehe Paul Stamm den Knoten löste. Der Torwart hatte einen strammen Schuss von Michel Duesing nicht festhalten können und Paul war hellwach zur Stelle, um den zweiten Ball über die Linie zu drücken. Knappe und hochverdiente Halbzeitführung.

Wir kamen mit mehr Druck aus der Kabine, ohne dabei spielerisch zu überzeugen. Eine Vorlage von Tom Schaffeld verwertete Joris Wissing im Stil eines echten Mittelstürmers direkt zum 2:0 (40.). In der 52. Minute traf Jan Weibring mit seinem ersten Ballkontakt nach tollem Zuspiel von Matti Smigasiewicz zum 3:0. In den Schlussminuten erhöhten Joris (erneut nach Vorlage Tom) und Paul Stamm (nach Torschuss von Jan) auf 5:0.

Dreckiger Asche-Sieg, Spitzenreiter, Hausaufgaben erledigt !

Heute haben übrigens die beiden fairsten Mannschaften der Liga gegeneinander gespielt: Wertherbruch als Erster und Lowick als Zweiter der Fairnesstabelle. So war es nicht verwunderlich, dass alle gesund blieben und der Schiri keine Karte zeigen mußte. Super Jungs !

 

C1 landet ungefährdeten Heimsieg !

Am 09.11. hatte unsere C1 die Truppe vom SV Haldern zu Gast. Von Beginn an übernahmen die Gelb-Schwarzen das Kommando und drückten Haldern tief in die eigene Hälfte zurück. Haldern war aber gut organisiert, hielt in den Zweikämpfen konsequent dagegen und hatte einen gut aufgelegten Torwart. Wir kamen nie richtig ins Spiel, sondern „arbeiteten“ Fussball. In der 8. Minute verlängerte Auri Rupp einen Einwurf per Kopf in den 5m Raum. Jan-Bernd Klump war hellwach und drückte den Ball zur Führung über die Linie. In der 17. Minute erhöhte Joris Wissing nach erneuter Vorarbeit von Auri Rupp auf 2:0. Wenig später der schnellste Angriff des Spiels. Nach Ecke für Haldern trieb John Elting den Ball bis zur Mittellinie und schickte dann Jan-Bernd auf die Reise, der aber am Halderner Torwart scheiterte. Vom eigenen 16er bis zum Torschuss knapp 10 Sekunden !!!

Nach guter Ecke von Luca Hielscher erzielte John Elting per Kopf den 3:0 Halbzeitstand. Zwei bis drei weitere 100 prozentige Chancen wurden leichtfertig vergeben.

Im zweiten Durchgang verloren wir endgültig den spielerischen Faden. Einige Spieler waren nicht bereit, die nötigen Wege für die Mannschaft zu gehen, andere trafen zu oft die falsche Entscheidung oder waren halbherzig dabei…Unser wieder bestens aufgelegter Torwart Marcello parierte einmal stark und sicherte die Null. Nach einem individuellen Fehler der Gäste staubte Miquel Trumpf in der 53. Minute zum 4:0 Endstand ab.

Insgesamt war es von der Mannschaft die schwächste Leistung seit Wochen. Lobenswert ist aber hinten die Null. Insbesondere die Innenverteidigung um Steyn Wassink, Matti Smigasiewicz und Jannis Tebroke sowie Torwart Marcello stand bombensicher und ließ wieder einmal fast nichts zu.

Nächste Woche wollen wir es wieder besser machen und die Trainer erwarten dann von jedem Spieler, dass er bereit ist, für die Mannschaft an die eigene Schmerzgrenze zu gehen…

C1 siegt auch im Spitzenspiel der Leistungsklasse !

Drei Tage nach dem Pokal-Highlight vom Mittwoch hieß es für unsere C1 wieder Rückkehr zum Liga-Alltag. Aber nicht ganz: es ging zum Tabellenführer nach Vrasselt. Die Vrasselter hatten zwei Spiele mehr ausgetragen und standen so trotz unserer 4 Auftaktsiege in der Tabelle vor uns. Die Frage die sich den Trainern stellte: sind die Jungs wieder heiß ? Nehmen sie die Aufgabe ernst genug ?

15 Minuten vor Anpfiff der Partie teilte uns der Heimtrainer mit, dass der angesetzte Schiedsrichter krank ausfällt. Glücklicherweise ist aber ein Schiedsrichter aufgetaucht, der die Partie souverän leiten sollte: allerdings mit 25 Minuten späterem Spielbeginn.

Wir begannen dominant, hatten in den ersten 2 Minuten direkt zwei gute Abschlüsse. In der dritten Minute leisteten wir uns im Aufbauspiel einen schlampigen Fehlpass, gingen dann gar nicht ins Gegenpressing und ließen einen Distanzschuss aus 25m zu. Der schlug oben rechts im Winkel zur Führung für Vrasselt ein. Unsere Spieler reagierten wütend und hatten eine Minute später prompt die Antwort parat. Finn Terpelle schlug eine Ecke gefährlich vor das Tor der Gäste und John Elting erzielte mit einem wuchtigen Kopfball unter die Latte den Ausgleich. In der Folge drückten wir die Vrasselter in ihre Hälfte und Jan Weibring und Auri Rupp vergaben gute Einschussmöglichkeiten, weil der Vrasselter Torwart stark parierte. Im Spielaufbau leisteten wir uns immer wieder unkonzentrierte Aktionen, die in Ballverlusten endeten. So kam auch Vrasselt zu einigen vielversprechenden Konteransätzen. In einer Aktion verhinderte unser Rückhalt, Torwart Marcello Hirsz, ganz stark im 1 gegen 1 den erneuten Rückstand. In der 17. Minute erzielten wir aber doch die hochverdiente Führung. John Elting steckte schön für Jan-Bernd Klump durch und der erzielte das 2:1 für die Gelb-Schwarzen. Danach wieder viel Stückwerk und großer Einsatz im Wechsel. Kurz vor der Pause die schönste Kombination der ersten Halbzeit: Jan Weibring spielte auf Auri Rupp, der Jan mittels Doppelpass auf die Reise schickte. Jan blieb cool und netzte zum 3:1 ein. Pause.

Wir stellten in der Pause etwas um und bekamen nun mehr Ballsicherheit und Präsenz ins Mittelfeld. Einige Halbchancen wurden vertan. Eine erneute Unkonzentriertheit im Spielaufbau führte zu einer brenzligen Situation in unserem 16er, bei der der Schiri umstritten auf Rückpass entschied. Freistoß für Vrasselt aus 6m. Marcello bekam seine Fingerspitzen an den Ball und dieser verfehlte das Tor um Zentimeter. Im Anschluss spielte nur noch Lowick und Vrasselt kam zu keinem einzigen Torabschluss mehr. Nach toller Ecke des eingewechselten Luca Hielscher köpfte Steyn Wassink in der 50. Minute stark aufs Tor doch der Vrasselter Torwart rettete mit einer super Glanzparade. In der 54. Minute das gleiche Spiel, aber diesmal schlug Steyns platzierter Kopfball im linken Eck ein. Vorentscheidung 4:1. Danach brachten die eingewechselten Michel Duesing, Miquel Trumpf und Umit Cinar frischen Wind und Torhunger. Diesen Torhunger stillte Michel mit der letzten Aktion des Spiels. Miquel Trumpf eroberte außen ganz stark den Ball, zog in den 16er und legte mustergültig für den besser postierten Michel zurück. Michel netzte zum 5:1 Endstand ein. Tolle Aktion der beiden. Nach einem 5:1 Sieg beim Spitzenreiter sollten die Trainer vielleicht auch einfach mal zufrieden sein….Alle Spieler und Eltern brachten Trainer Marcus Schaffeld anschließend noch ein Ständchen: Marcus hatte Geburtstag ! Geile Woche, Geiler Tag, Geiles Team !!!

 

C1 mit tollem Saisonstart !

Die ersten 5 Pflichtspiele sind absolviert: 4 Siege, einmal ist der Gegner nicht angetreten, 1. Platz in der Leistungsklasse und im Pokal eine Runde weiter. Da kann man wohl von einem gelungenen Saisonstart sprechen. Die Ultras der C1 wünschen den Jungs und den Trainern weiterhin viel Spaß und Erfolg. Wir schaffen das !!!