Spielberichte

F2: Klasse Partie

Heute, am 12.09.20, traten wir in unserem Auswärtsspiel bei 08/29 Friedrichsfeld F2 an.

Wir spielten bei sonnigen Wetter auf Kunstrasen.

Nach dem guten Spiel von letzter Woche, wollten wir an diese Leistung und der tollen Spielfreude der Kinder anknüpfen.

Über die Woche wurde intensiv das Passen trainiert und heute sogar in das Aufwärmprogramm mit eingebaut.

Nachdem die Trainer das Team dann auf das Spiel einschworen, ging es dann auch schon los.

Man merkte sehr schnell, hier brennt heute nichts an. Wir waren von Anfang an klar überlegen.

Hinten standen wir sehr sicher und vorne fielen die Tore wie am Fließband.

Zur Halbzeit klare Führung für uns. Unser Torwart hatte einen ruhigen Nachmittag und man konnte erkennen, das das Passtraining schon erste Früchte trägt.

Man muß aber anerkennen, das 08/29, zwar oft mit einer ruppigen Art, es immer wieder versucht hat, aber einfach gegen unsere sattelfeste Abwehr nicht durchkam.

Dann mit Beginn der 2. Halbzeit waren wir wohl noch schlafmützig in der Kabine.

Anschlusstreffer für 08/29.

Sollte es vielleicht noch einmal eng werden ?

Pustekuchen!

Obwohl die 08/29er durch Auffüllen ihrer Mannschaft die Räume enger machen konnten, spielten wir weiterhin konsequent nach vorne und schraubten das Ergebnis noch mehr in die Höhe.

Der Gegner konnte unser Tempo nicht mithalten.

Hochverdienter Sieg gegen chancenlose 08/29er.

Nächste Woche spielen wir Zuhause gegen PSV Wesel F2.

F2: 1.Meisterschaftsspiel gegen JSG SuS/WSV Wesel F1 am 5.9.20

Bislang hatten wir 3 Testspiele gegen starke Truppen, wo wir uns gut gegen behaupten konnten. Von Spiel zu Spiel konnten wir uns dabei stetig steigern.

Nun trafen wir heute in unserer Fairplay Liga Gruppe 5 zuhause auf JSG Wesel.

Für uns ein unbekannter Gegner, der mit seinem älteren Jahrgang angetreten ist.

Gespielt wurde nach einem Regenschauer auf nassem Naturrasen.

Nach der Vorstellung der Mannschaften mit unserem kräftigen Begrüßungsschrei, ging es dann auch los.

Wesel hatte Anstoss und es entwickelte sich ein vorsichtiges Abtasten beider Mannschaften, bis es dann zur 1. richtigen Torchance kam. Wesel ging kurz darauf in Führung.

Zwar konnten wir nach einer Torchancenflut endlich ausgleichen, doch bis zur Pause hat Wesel wieder nachlegen können. Ein schöner Lupfer und für unseren Keeper unhaltbar.

Zur Pause nicht unverdient, Wesel hatte leichte Vorteile.

In der 2.Hälfte drehten wir dann auf. Chance auf Chance folgte nun. Es war ein hin und her und schöne Tore fielen auf beiden Seiten.

Trotz toller Aufholjagd hat es leider nicht ganz gereicht und wir mussten uns knapp geschlagen geben.

Wir hatten heute sehr viele Chancen, aber leider oft das Pech, das die Bälle haarscharf ihr Ziel verfehlt haben.

Macht nix.

Beim nächsten mal haben wir wieder etwas mehr Glück.

Unsere Mädchen und Jungs haben heute wieder eine tolle Leistung gezeigt, alles gegeben und wieder mal gegen einen älteren Gegner gut dagegengehalten.

An den Trikots konnte man sehen, mit wieviel Freude sie gekämpft haben.

Und wenn in den nächsten Trainingseinheiten noch etwas am Feinschliff gearbeitet wird, dann können wir uns in den kommenden Spielen bestimmt auf noch mehr Tore freuen.

In der nächsten Woche spielen wir dann auswärts bei 08/29 Friedrichsfeld F2.

3tes und letztes Testspiel vor der Meisterschaftsrunde der F2 bei Westfalia Gemen F3 am 29.8.20

Gespielt wurde auswärts in der Wesch-Sportpark Arena bei Westfalia Gemen auf Naturrasen.

Bei guten Wetter spielten wir in unseren schönen Gelb-Schwarzen Trikots gegen den komplett älteren Jahrgang von Gemen, die ganz in blau antraten.

 

Im Vorfeld wussten wir schon, das das eine Herausforderung werden wird, da wir der jüngere Jahrgang sind.

Das Trainerteam bereitete die Spieler schon mit intensiven Aufwärmübungen mit Passspiel und Torabschluss auf das Spiel vor.

 

Heute wurde ausnahmsweise 4×12 Minuten gespielt.

 

Dann ging es los. Und Gemen, die natürlich körperlich überlegen waren, griffen an. Aber wer glaubte das uns das einschüchtern würde, der irrte sich gewaltig. Wir hielten super dagegen und haben keinen Ball verloren gegeben. Das merkten auch die „übertrieben engagierten“gegnerischen Trainer die lauthals ihre Kinder „anfeuerten“.

Ganz anders unser Trainerteam um Daniel,Marcus und Malte die sehr ruhig und beruhigend auf die Kinder reagieren.

Nach Rückstand haben wir dann immer mehr das Heft in die Hand genommen und sind wieder ran gekommen.Wir haben uns mit schönen Aktionen und Toren dann auch belohnt.Schon klasse was die Kinder spielerisch schon alles zeigen.

Das Spiel wurde jetzt durch überwiegend hartes Einsteigen des Gegners immer ruppiger und es wurden viele Fouls gemacht und harte Zweikämpfe geführt. Wir hielten auch dabei, voll dagegen, ohne unfair zu sein und wehrten uns nach Kräften.

 

Am Ende war es ein knappes Ergebnis gegen einen älteren Jahrgang. Unser bestes Spiel bislang. Spielerisch waren wir überlegen und man merkt der Truppe an das sie ein TEAM sind, wo jeder für den anderen rennt und kämpft und sich alle zusammen freuen.

Und am Ende des Spiels wird dann auch die verdiente LaOla Welle mit den Fans gemacht.

 

Nächste Woche geht’s dann los in der Meisterschaft zuhause gegen JSG SuS/WSV Wesel

2tes Testspiel der F2 gegen BW Dingden F2 am 21.8.20

Gespielt wurde auswärts in Dingden auf gut bespielbaren Naturrasen.

Wie in der Vorwoche gegen Stenern wussten wir das uns mit Dingden ein starker Gegner erwartet, der unseren Spielern und Spielerinnen alles abverlangen wird.

Aber solche Spiele machen ja immer am meisten Spaß.

 

Nach nervösem Beginn und langsamen Abtasten fanden wir immer besser ins Spiel. Anders wie in der Vorwoche wo einige Tore fielen, war es heute ein Spiel was überwiegend im Mittelfeld stattfand und mit vielen leidenschaftlichen Zweikämpfen geführt wurde.

Wenn es doch mal einer Mannschaft gelang durchzukommen, waren beide Torhüter auf ihren Posten.

Nachdem wir dann einen Rückschlag bekamen, haben wir unsere Handbremse gelöst und stürmten unermüdlich nach vorne. Angriff für Angriff. So konnten wir einige tolle Tore erzielen.

Zum Ende des Spiels hin nahmen die Kids sich eine Auszeit, wo Dingden wieder rankam.

Zum Schluß war es ein gerechtes Unentschieden, bei 2 ausgeglichenen und starken Teams.

 

Nächste Woche spielen wir bei Westfalia Gemen. Die nächste Härteprobe gegen einen älteren Jahrgang.

Erstes Testspiel der F2 gegen TuS Stenern F2

Heimspiel an der Eichenallee auf Kunstrasen.

Endlich geht es wieder los und der erste Gegner war die F2 der TuS Stenern.

In der Vergangenheit war Stenern schon oft unser Gegner und die Spiele waren immer absolut auf Augenhöhe.

Der Gegner hatte einige große Spieler in seinen Reihen, wo unsere Spieler aber gut spielerisch gegenhalten konnten.

Aber genug zum Gegner, unsere Truppe war nach der langen Pause top motiviert und jeder hatte Lust auf das Spiel.

Es ging auch sofort Schlag auf Schlag los. Es wurden schöne Tore herausgespielt und wenn wir mal ein Gegentor kassiert haben, wurde der Ball schnell aus dem Netz geholt und sofort wieder in den Attacke Modus geschaltet. Top!!!

Schön ist zu sehen, das nach der langen Pause, meistens die spielerische Lösung gesucht wird und die Mädels und Jungs nie aufgeben.

Als Zuschauer und Fan der Truppe macht das Lust auf mehr.

Nach Abpfiff gab es noch das obligatorische Elfmeterschießen. Alle Kinder konnten zufrieden mit sich sein und sich im Clubheim ihr verdientes Eis oder Durstlöscher abholen.

Nächste Woche geht es weiter zum nächsten starken Gegner nach Dingden.

Gelungener F2-Saisonauftakt am 8.8.2020

Bei Temperaturen von über 30° hat sich die neue F2- Mannschaft mit dem Trainerteam um Daniel Langenberg, Marcus Schrameyer und Malte Langenberg mit den Kindern und Eltern am Sportplatz der DJK getroffen und vorgestellt.

Die Mannschaft setzt sich überwiegend aus der letztjährigen G1 zusammen und wurde von weiteren 4 Spielern/Spielerinnen der G2 verstärkt.

Nachdem die Mannschaftsfotos und Einzelfotos im Kasten waren, konnten die Kinder sich auf dem Soccerfeld und Spielplatz austoben.

Und trotz hoher Temperaturen waren sie aus dem Soccerfeld kaum weg zu bekommen.

Währenddessen hat das Trainerteam mit den Eltern, bei kühlen Getränken, über die neue Saison gesprochen.

Bei dem harmonischen und geselligen Gesprächen wurden unter anderem die Abläufe besprochen, die wegen Corona entstanden sind.

Für alle nochmal die Verhaltensregeln und Fairplayregeln erläutert, die während des Spiels für das eigene Team und für den Gegner bestehen und eingehalten werden sollen.

Die Mannschaft anfeuern ist aber absolut erlaubt.

Es wurden noch Aufgaben und Ämter für die Eltern vergeben.

Als alles nahezu besprochen wurde,konnten sich die Kinder mit Pommes und Nuggets stärken und die Eltern konnten sich bei einer Bratwurst noch austauschen.

Es war ein gelungener Nachmittag und man kann sich jetzt schon auf die nächsten Wochen freuen, wenn die Spiele endlich wieder losgehen.

F2 zeigt sich kämpferisch

Wie zu Beginn der Saison prognostiziert, ist die Hinrundenserie, in einer sehr starken Gruppe, für unsere junge Mannschaft schwer zu spielen.

Der Respekt vor den größeren und älteren Spielern ist oft groß aber die Kinder gehen stets mit Zuversicht ins Spiel.

Das Zusammenspiel klappt immer besser und auch etwas zurückhaltendere Kinder trauen sich immer mehr zu. Auch wenn der Gegner größer und körperlich überlegen ist.

 

 

Unser Ziel ist es weiterhin viel Spaß zu haben und die Kinder fußballerisch weiterzubringen.

Die Devise lautet:

Entwicklung vor Ergebnis.

Wir bleiben am Ball!

Die F2 stellt sich vor

Viele Grüße von der neuen F2.

Das Trainerteam mit Karl, Ramona und Carsten Meteling kümmert sich um den jungen Jahrgang der F-Kinder.

Das erste Training startete bei 34 Grad mit viel Spaß und einer wilden Wasserschlacht.

Wir haben an der Begeisterung der Kinder viel Freude und freuen uns auf eine spannende Saison, in der wir „unsere“ Kinder begleiten dürfen.

Trainerteam: Karl Meteling, Carsten Meteling, Ramona Meteling

Hintere Reihe: Johann Tewiele, Lenn Tepasse, Meo Tebrügge, Jakob Stratemann, Oskar Frieling, Nils Meteling

Vordere Reihe: Santiago Barba Fernandez, Fabian Schmalz, Sajed Said, Luca Ernst, Lara Heynck, Ismail Balhas