Spielberichte

B1 verliert trotz überragender Torwartleistung von Joshua Wüpping !

Am Samstag (12.09.) um 17:00 Uhr war unsere B1 im zweiten Quali-Spiel zur Niederrheinliga bei SSV Bergisch Born zu Gast. Born liegt bei Remscheid und bedeutete für Team und Fans 126km Anfahrt. Unterstützt von 50 mitgereisten Fans gingen unsere Spieler vor 100 Zuschauern hochmotiviert ins Spiel. Das galt aber auch für die Heimmannschaft. Born machte von Beginn an mächtig Druck und ließ uns keine Luft zum Atmen. In der 5. Minute tauchte erstmals der Top-Mittelstürmer von Born vor unserem Keeper Joshua Wüpping auf. Joshua parierte stark im 1 gegen 1. Zwei Minuten später aus dem Nichts unsere Führung. Dustin Heveling setzte den Torwart unter Druck, der ihn unglücklich anschoss. Dustin musste den Ball nur noch ins leere Tor schieben. Der Spielverlauf änderte sich aber nicht. Born war Herr im Haus. In der 11. Minute tauchte erneut ein Spieler allein vor Joshua auf. Wieder klärte Joshi klasse ! In der 16. Minute kam in unserem 16er ein Gegner zu Fall und der Schiedsrichter entschied zu Recht auf Elfmeter. 1:1. In der 20. Minute spielte Born einen schnellen Angriff sauber zu Ende. 1:2 aus Lowicker Sicht. Etwas schmeichelhaft gelang uns in der 35. Minute der Ausgleich. Ayman Ali war der Ball im 16er vor die Füße gefallen und er schob sicher ein. Kurz vor der Pause setzte Born noch einen Distanzschuss knapp über unser Tor. Es ging mit einem für uns etwas glücklichen 2:2 in die Pause.
Im zweiten Durchgang starteten wir etwas sicherer, trotzdem gehörte die erste Chance wieder Born. Ein Kopfball nach Ecke ging knapp neben unser Tor. Dann unsere beste Phase. Erst wurde Ayman im letzten Moment im 5er geblockt, kurz danach setzte Ben Pauls einen 20m Schuss knapp über das Tor. In der 53. Minute blieb ein Elfer-Pfiff nach Rempelei gegen Ayman leider aus. Das war es vorerst und Born übernahm wieder das Kommando. Immer wieder kamen sie mit hohem Tempo vor unser Tor. In der 57. Minute rettete Luca Bollmann mit ganzem Einsatz auf der Linie. In der 58. Minute stand wieder mal der Top-Mittelstürmer alleine vor Joshi. Joshi war erneut der Sieger. In der 59. Minute eine Riesen-Doppelchance für Born. Für die erneute Führung für Born mußte ein Standard herhalten. Einen Freistoß aus dem Halbfeld setzte der Top-Mittelstürmer per Kopf unhaltbar ins rechte Eck. 2:3. In der 70. Minute tauchten die schnellen Borner Offensivleute wieder vor Joshi auf. Zweimal parierte er sensationell, beim dritten Mal war der Ball im Tor. 4:2 für Born, die Entscheidung ? Unsere Jungs gaben nicht auf, aber Born war einfach besser. Ein Distanzschuss von Ben aus 25m ging erneut knapp drüber. In der Schlussphase liefen sowohl die Borner (2x) als auch Ayman alleine auf das Tor zu. Keiner nutzte seine Chance. Es blieb beim leistungsgerechten 4:2 für Born. Glückwunsch an die Gastgeber und ganz großer Respekt vor der Leistung von unserem Torwart Joshua Wüpping. Joshi, der als „Eigengewächs“ seit den Bambini für uns spielt, bot eine herausragende Partie und war an diesem Abend der beste Lowicker Akteur !

B1 kommt nach Rückstand zurück !

Unsere B1 hatte heute (05.09.) zum ersten Niederrheinligaqualifikationsspiel die Jungs vom ASV Süchteln aus dem Raum Viersen zu Gast. Vor 150 Zuschauern entwickelte sich bei bestem Fußballwetter von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams riskierten zunächst wenig und so dauerte es bis zur ersten halbwegs gefährlichen Situation 10 Minuten. Niels Langenhoff war im 16er der Gäste an den Ball gekommen, setzte ihn unter Druck aber knapp neben das Tor. In der 20. Minute der erste richtige Höhepunkt. Ben Pauls brachte einen Freistoß stark auf das Gästetor, doch der Torwart aus Süchteln lenkte den Ball ebenso sehenswert neben das Tor. In der 25. Minute eine Doppelchance für Süchteln, die gefährlich in den Lowicker 5er kamen. Aber unser aufmerksamer Torwart Joshua Wüpping war zur Stelle. In der 34. Minute hatten viele Lowicker den Torschrei schon auf den Lippen: eine starke Kombination brachte den Ball zu Peter Hund, der im 16er allein vor dem Gästetorwart auftauchte. Dieser parierte Peters Schuss und es blieb beim 0:0. Im direkten Gegenzug brannte es im Lowicker 5er lichterloh. Mit vereinten Kräften und Glück konnte die Situation geklärt werden. Es ging mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause.
Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser ins Spiel. Zunächst war es in der 42. Minute wieder eine unübersichtliche Situation in unserem 5er, die mit Glück überstanden wurde. Die Ecke im Anschluss klärte Peter Hund per Kopf kurz vor der Linie. Wenig später das gleiche Bild auf der anderen Seite. Wieder war der Torwart zur Stelle. In der 46. Minute klärte Joshua Wüpping stark im 1 gegen 1 gegen einen Gästespieler. In der 50. Minute war es dann passiert. Nach einem Zweikampf pfiff der Schiedsrichter Elfmeter für Süchteln, der sicher verwandelt wurde. Führung für die Gäste. Zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. In der Folge standen die Gäste kompakt, spielten aber Umschaltsituationen nicht sauber zu Ende, so dass Lowick im Spiel blieb. Bis auf zwei Abschlüsse aus der Distanz durch Niels Langenhoff und den immer fleißigen und gefährlichen Ben Pauls kam aber nichts dabei heraus. Anders in der 76. Minute. Eine Ecke von Ben Pauls nahm Dustin Heveling volley und knallte den Ball in den Torwinkel. Das war der umjubelte Ausgleich und der Startschuss für eine intensive Schlussphase, in der sich beide Teams keinen Zentimeter schenkten. Passiert ist nichts mehr. Endergebnis 1:1. Nächsten Samstag geht es zum „Endspiel“ nach Bergisch Born. Die B1 würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

B1 siegt im Spitzenspiel !

Unsere B1 hatte heute im Meisterschaftsspiel (08.03.) den 1.FC Bocholt zu Gast. Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten. Mehr als 100 Zuschauer. Beide Teams schenkten sich von Beginn an nichts, jeder Meter war umkämpft. Es kam kaum zu spielerisch vorgetragenen Angriffen. Lowick lauerte ein wenig auf Konter und überließ den Schwatten etwas mehr Spielanteile. Die erste wirkliche Torchance im Spiel sorgte für die Lowicker Führung. Florent Kuci flankte von rechts auf den Kopf von Winterneuzugang Ben Schücker. Der köpfte ins linke Eck und es stand 1:0. In der Folge setzten die Lowicker noch zwei gefährliche Angriffe: in der 28. Minute spielte Lasse Bennemann einen starken Ball auf Dustin Heveling. Der scheiterte aber an FC Torwart Marius Bauhaus. In der 33. Minute spielte Finn Terhardt einen starken Diagonalball auf den erneut gut durchgestarteten Dustin. Diesmal zielte er knapp am FC Gehäuse vorbei. FC hatte bis zur Pause keine klare Torchance. Es ging mit einem leistungsgerechten 1:0 in die Kabine. Im zweiten Durchgang erwischten die gelb-schwarzen Jungs den deutlich besseren Start. Ben Schücker knallte in der 41. Minute den Ball an die Latte. In der 43. Minute behauptete Ben den Ball an der Torauslinie stark und legte auf Ayman Ali ab. Der brachte den Ball scharf vor das Tor und Florent Kuci war zur Stelle: 2:0. Danach gab es viel Zweikampf, aber wenig Torszenen. Erst in der 68. Minute wurde es wieder richtig gefährlich. Lasse Bennemann brachte den Ball gefährlich vor das FC Tor, doch Dustin schoss den Ball aus 2m Entfernung über das Tor. In der 72. Minute vergab Ben Schücker nach Vorlage vom bärenstarken Kian Trompert eine gute Einschussmöglichkeit. In der 77. Minute hatte FC die erste richtig gute Chance, doch mit vereinten Kräften verteidigten die Lowicker ihr Tor. Zwei Minuten vor Schluss dann die Entscheidung. Ben Schücker wurde von der Mittellinie an auf die Reise geschickt und knallte den Ball sehenswert aus 20 Metern in den Torwinkel. Der Lowicker Jubel war so laut, dass er zwar nicht an der Adenauerallee, aber sicherlich an der gesamten,traditionsreichen Eichenallee zu hören war….Das 3:0 war auch der Endstand. Glückwunsch an die B1 für die geschlossene Teamleistung. Besonders hervorzuheben sind sicherlich Ben Schücker, der an allen drei Toren beteiligt war, sowie Kian Trompert, der im Mittelfeld fleissig die Zweikämpfe gewann und das Spiel immer wieder ankurbelte. Danke an die vielen Jugendspieler und -trainer, die heute zahlreich am Platz erschienen sind, um die B1 zu unterstützen.
Morgen steht das nächste Highlight für die B1 an: Auslosung Viertelfinale Niederrheinpokal. Borussia Möchengladbach, RWE, RWO…Mal sehen wer uns zugelost wird !

B1 erreicht im Niederrheinpokal das Viertelfinale !

Eigentlich stellt ein Achtelfinalspiel im Niederrheinpokal ein echtes Highlight dar, doch heute (Sonntag, 23.02.) war es zunächst schwer, Pokalfieber aufkommen zu lassen: das Wetter war einfach zu schlecht. Starker Westwind und kräftiger Dauerregen, keine guten Voraussetzungen für ein Jugendfussballspiel. Doch um 11.00 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie an. Es folgte eine umkämpfte Begegnung, die stets fair ausgetragen wurde und natürlich vom Wetter geprägt war. Für die Jungs war es kaum möglich, ein geordnetes Fußballspiel zu liefern. Dafür zeigten alle Akteure eine tolle Moral und kämpften gegen Witterung und Gegner mit allen sportlichen Mitteln.

Der Gast aus Klosterhardt ging unterstützt vom Wind mit einer 1:0 Pausenführung in die Kabine. In der zweiten Halbzeit gelang Ayman Ali nach einer Ecke der umjubelte Ausgleich. Da Dustin Heveling eine Top-Chance nicht verwerten konnte und auf der anderen Seite Torwart Nico Honigmund mit einer bärenstarken Aktion im 1 gegen 1 rettete, ging es in die Verlängerung. In dieser hatte Klosterhardt noch zwei super Einschussmöglichkeiten, doch das Glück war auf Lowicker Seite. Es ging ins Elfmeterschießen. Hier verwandelten zunächst alle Schützen. Auf Lowicker Seite waren das Leo Langenbrink, Peter Hund, Matteo Geidies, Leon Kurchan und Lasse Bennemann. Als der Ball im Anschluss bei einem Klosterhardter 11er von der Unterkante der Latte vor der Linie aufsprang, hatte Ayman Ali den Matchball: Ayman blieb cool und verwandelte sicher zum Pokalsieg. Der Jubel war riesengroß. Im Viertelfinale könnte es nun zu einer Begegnung Lowick-RW Essen, Lowick-RW Oberhausen oder Lowick Borussia Mönchengladbach kommen: könnte man sich dran gewöhnen….

Glückwunsch der ganzen B1 um das Trainerteam Markus Veelmann, Mika Kuzu und Christian Kemper sowie Torwarttrainer Willi Lodewick.

 

Lowicker Doppelsieg B-Junioren

Am vergangenen Sonntag gelang der B1 und B2-Jugend der DJK 97/30 Lowick ein Doppelsieg bei der Futsal-Kreismeisterschaft in Wesel. Beide Mannschaften qualifizierten sich somit für die Futsal-Niederrhein-Meisterschaft am 1. Februar 2020 in Langenfeld.In der Rundsporthalle wurde in 3 Gruppen á 4 Teams gespielt. Nur der Gruppensieger kam in die Finalrunde. In der Gruppe A besiegte die von Tobias Streib trainierte B2-Jugend der Lowicker zunächst den Kreisklassen-Meister DJK TuS Stenern mit 2:0 Toren. Das zweite Gruppenspiel gegen PSV Wesel II wurde mit 1:0 gewonnen, sodass im letzten Spiel gegen TuB Bocholt ein 0:0-Remis zum Gruppensieg reichte (7 Punkte / 3:0Tore).Die B1-Jugend setzte sich in Gruppe B ebenfalls mit 7 Punkten durch. Nach Spielen gegen Westfalia Anholt (0:0), 1. FC Bocholt (1:0) und SV Brünen (5:0) stand der Sprung in die Finalrunde fest. Aus Gruppe C kam dasLeistungsklassen-Team vom PSV Wesel weiter, das in ihrer Gruppe alle Spiele gewonnen hatte.In der Finalgruppe wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Im 1. Spiel musste der Kreisklassen-Dritte, die B2 der DJK 97/30, gegen den Herbstmeister der Leistungsklasse, die B1 der Lowicker, ran. Mit Glück & Geschick endete der Vergleich David gegen Goliath mit 0:0. Im Anschluss besiegte die B1 der Schwarz-Gelben die B1 des PSV Wesel deutlich mit 6:1 Toren. Somit reichte der B2 der 97/30er schon ein Remis im letzten Spiel gegen PSV Wesel für den 2. Platz. Den Schützlingen von Trainer Tobias Streib gelang aber sogar ein 1:0-Sieg gegen den Leistungsklassen-Fünften. Aufgrund des besseren Torverhältnisses holte die 97/30-B1 den Turniersieg, knapp vor der punktgleichen Lowicker B2. PSV Wesel wurde mit null Punkten und 1:7 Toren Dritter. Als einziges Team des Turniers blieb die B2-Jugend der Lowicker ohne Gegentor.

Gr. A

Stenern – 97/30 II 0:2

TuB BOH – PSV Wesel II 1:1

TuB BOH – Stenern 1:0

PSV Wesel II – 97/30 II 0:1

TuB BOH – 97/30 II 0:0

Stenern – PSV Wesel II 2:0

Gr. B

Brünen – 1. FC BOH 0:1

1. FC BOH – 97/30 0:1

97/30 – Brünen 5:0

Anholt – Brünen 1:0

97/30 – Anholt 0:0

1. FC BOH – Anholt 1:1

Gr. C

PSV Wesel – Mussum 1:0

JSG Wesel – PSV Wesel 1:2

Krechting – JSG Wesel 0:1

Mussum – Krechting 0:1

PSV Wesel – Krechting 2:1

JSG Wesel – Mussum 2:0

Tabelle

1. DJK 97/30 II 3:07

1. DJK 97/30 6:0 7

1. PSV Wesel 5:2 9

2. TuB Bocholt 2:15

2. Westf. Anholt 2:15

2. JSG Wesel 4:2.6

3. Stenern 2:3. 3

3. 1. FC Bocholt 2:24

3. SV Krechting 2:3 3

4. PSV Wesel II1:41

4. SV Brünen 0:7.0

4. TuB Mussum 0:4.0

Finalrunde

DJK 97/30 Lowick II -DJK 97/30 Lowick 0:0

DJK 97/30 Lowick – PSV Wesel 6:1

PSV Wesel – DJK 97/30 Lowick II 0:1

Tabelle

1. DJK 97/30 Lowick 6:1       4

2. DJK 97/30 Lowick II 1:0  4

3. PSV Wesel 1:7                     0

Die ersten beiden Teams qualifizieren sich für die Futsal-Niederrhein-Meisterschaftam 1. Februar 2020 in Langenfeld !