Gold und Silber für Taekwondokas

Gold und Silber für Taekwondokas

In dem mit 210 Teilnehmern mäßig besetztem Rheinland Cup in Wesseling startete die Taekwondo Abteilung der DJK SF 97/30 Lowick mit nur 3 Wettkämpfern. Wo im Vorfeld zu ersehen war, das keine Gegner in der jeweiligen Klasse am Start sind, verzichteten auch die Lowicker auf eine mögliche Meldung.

In der Leistungsklasse 2 Kadetten -49 kg erreichte Danny Jöster das Finale, welches er mit einer überzeugenden Leistung und 22:2 Punkten für sich entscheiden konnte. Damit holte er die erste Medaille und die sogar in Gold für den hiesigen Verein.

Nachdem Wessel William Wassink in der LK1 Jugend A -73 kg das Halbfinale mit 12:9 Punkten gewonnen hatte, stand auch er im Finale seiner Klasse. Auch dort führte er bis Sekunden vor Ende der Begegnung mit 9:7 Punkten, als er von einem Drehkick am Kopf überrascht wurde. Da dieser Treffer mit 5 Punkten gewertet wird, verlor er das Finale mit 9:12 Punkten und musste sich mit Silber trösten.

Seine guten Chancen vergab Sipan Hawary schon Morgens an der Waage, denn wegen Übergewicht musste er eine Klasse höher starten. In der Kategorie LK2 Kadetten -41 kg musste er sich im Finale einem körperlich überlegenen Gegner relativ deutlich mit 2:20 Punkten geschlagen und mit dem 2. Platz zufrieden geben.

“Einmal Gold und zweimal Silber, da könnte man eigentlich zufrieden sein. Die unglückliche Finalniederlage von Wessel und das vermeidbare Übergewicht von Sipan trüben ein wenig die Stimmung,” kommentierte Trainer Dominik Ketteler das Abschneiden seiner Schützlinge.

  • Partner

    SONTEX