F1: Intensives Spiel gegen PSV

F1: Intensives Spiel gegen PSV

Nachdem unser letztes Spiel gegen die F1 von VFL 45 Bocholt verschoben werden musste, ging es am vergangenen Samstag gegen die F1 von PSV Wesel. Bisher haben wir außerplanmäßig beim letztjährigen Tag des Jugendfußballs gegen die Truppe gespielt und wussten dadurch, dass wir auf eine sehr spielstarke Mannschaft treffen würden. Bei bestem Fußballwetter und vor einer tollen Zuschauerkulisse mussten wir eine top Leistung abrufen.

Anfangsphase gehörte PSV

Seit langem  mal wieder konnten wir die Anfangsphase nicht für uns gestalten. Das lag aber nicht daran, dass wir gepennt haben, sondern daran, dass der Gegner dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. PSV schnürte uns quasi in der eigenen Hälfte ein. Das war für uns eine wichtige Phase, denn so mussten unsere Jungs schnell auf Betriebstemperatur kommen. Es war klasse zu sehen, wie sich die Mannschaft selbst aus dieser Umklammerung löste und das Spiel immer offener gestalten konnte. Durch die Besinnung auf die eigenen Fähigkeiten verstanden wir es, dann doch gut zu kombinieren und ein passendes Gegengewicht zu bilden.

Bastian bärenstark im Tor

Die Abwehr machte einen klasse Job und verstand es, die langen Abschläge des Gegners zu entschärfen. PSV versuchte es vermehrt auch mit Schüssen aus der Distanz, aber auch die konnten durch viele Beine in der Abwehr abgewehrt werden. Dahinter zeigte Bastian im Tor eine bärenstarke Leistung und strahlte eine sehr große Sicherheit aus. Er warf sich in alle Bälle und hielt was zu halten war.

Intensive 2. Halbzeit

Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel immer intensiver, blieb aber immer fair. Wir hielten dagegen, was den Gegner sehr zu beeindrucken schien. Leider musste ein gegnerischer Spieler Mitte der 2. Halbzeit nach einen Schuss ins Gesicht mit einer blutenden Nase vom Platz. An dieser Stelle gute Besserung nach Wesel.

Jan mit dem 200. Tor

Nach vorne hatten wir einige Chancen, die wir aber nicht konsequent nutzten. Man könnte uns eine leichte Abschlussschwäche attestieren, aber dennoch ist jeder unserer Spieler immer für ein Tor gut. Diesmal waren Moritz, Jan und Yousef für unsere Truppe erfolgreich. Jan war es dann auch vergönnt, unser 200. Tor über alle Spiele in dieser Saison hinweg zu erzielen. Letzten Endes ein toller Erfolg für ihn, aber auch für die Mannschaft.

Fazit und Ausblick

Es war ein tolles Spiel zweier klasse spielender Mannschaften und es zeigt sich, dass es in der Rückrunde keine einfachen Gegner mehr gibt. Jeder Gegner fordert uns was auch im nächsten Spiel gegen die F1 von VFL 45 Bocholt zu zeigen ist. Das Spiel wird am kommenden Dienstag nachgeholt. Wir sind gespannt, wie sich unsere Truppe in diesem Spiel präsentieren wird.

 

 

  • Partner

    SONTEX