F1: Spannungsgeladenenes Spiel gegen SV Krechting

F1: Spannungsgeladenenes Spiel gegen SV Krechting

Am Samstag stand der Rückrundenstart unserer F1 gegen die F1 vom SV Krechting auf dem Programm. Unsere Wege kreuzten sich schon in der Hinrunde (Spielbericht). Daher war uns klar, dass wir uns auf ein tolles Spiel zweier starker Mannschaften freuen können. Und diese Partie hielt, was sie verspricht. Es war von Anfang an ein Spiel mit viel Qualität und Fußball auf hohem Niveau. Die Partie wog hin und her. Aber zu Beginn spielten wir uns die klareren Torchancen heraus. Leider gingen wir sehr großzügig mit unseren Chancen um und oft waren Aluminium oder der gegnerische Torwart im Weg.

Sehenswerte Kombinationen

Wir verstanden es diesmal viel besser zu kombinieren und uns so ein spielerisches Übergewicht zu erarbeiten. Die Herausforderung für uns bleibt dabei  aber die Rückwärtsbewegung nach Ballverlusten, denn durch die offensive Spielweise gerät unsere Defensive oft unter Druck. Im Spiel gegen Krechting schafften wir es, viele brenzliche Situationen gut zu entschärfen und den Ball weg vom Tor zu halten.

Böiger Wind führte zu einigen Toren aus der Distanz

Das Wetter war auch eine Herausforderung. Zum einen war er sehr böig, so dass hohe Anspiele vielfach nicht ankamen, aber  einige Schüsse aus der Distanz etwas mehr Energie bekamen und den Weg in die Tore fand. Grundsätzlich war unser Spiel, die Bälle flach von hinten raus zu passen, das richtige Mittel gegen den Wind. Schließlich musste die Partie wegen Gewitter bei noch knapp 8 Minuten auf der Uhr unterbrochen werden. Nachdem sich die Wolken verzogen hatten wurde es eine richtig packendes Spiel. Das wurde besonders bei dem Jubel nach Torerfolgen auf beiden Seiten deutlich. Sowohl die Krechtinger als auch die Lowicker Tore wurden lautstark von den Spielern und vor allem den Anhängern der beiden Mannschaften gefeiert.

Jan und Moritz mit Toren erfolgreich

Dass es ein heiß umkämpftes Spiel war, zeigt auch die Anzahl der Torschützen. Auf unserer Seite waren Moritz und Jan mit herrlichen Toren erfolgreich. Es wären aber noch mehr mit auf der Torschützenliste, wenn unsere Spieler mit mehr Übersicht agiert hätten.

Starker Wille auf beiden Seiten

Sowohl Krechting als auch wir warfen alles in die Waagschale und kämpften um jeden cm Rasen. Für beide Mannschaften war es ein Wechselbad der Gefühle und beide kämpften nach Rückschlägen weiter, so dass es ein hoch emotionales Spiel wurde. Insgesamt steht wohl ein Zitat eines Zuschauers für das Gesamtresümee dieser Partie: “Besser und spannender als viele Profispiele.”

Jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter. Als nächstes geht es nächsten Samstag gegen die F1 von VFL 45 Bocholt.

Wir sind ein Team!!!! Lowick olé!!!!!!

 

  • Partner

    SONTEX