D1 überwintert auf dem 5. Platz in der Leistungsklasse

D1 überwintert auf dem 5. Platz in der Leistungsklasse

Am heutigen Samstag, den 8.12.2018, mussten unsere Jungs zum Auswärtsspiel bei der D2 des 1. FC Bocholt. Es stürmte und ständig gab es Regenschauer. Bei wiedrigstem Wetter wurde das Spiel um 11.17 angepfiffen.
Der erste Angriff gehörte zwar den Spielern des 1. FC, danach aber ergriffen die Lowicker Spieler die Initiative und kamen schon in der 4. Minute zu einem Freistoß aus der Mitte. Der Schuss ging zwar auf das gegnerische Tor, strich dann aber doch knapp über die Latte.
In der Folge kam unsere Mannschaft in Person von Henry und Jannik zu weiteren Torchancen. In der 8. Minute fiel dann folgerichtig und völlig verdient das Tor für Lowick. Nach toller Vorlage von Henry erzielte Jannis L. das 1-0 für Lowick.
In der folgenden Phase des Spiels waren unsere Spieler eindeutig überlegen und kamen fast minütlich zu Torchancen, die aber entweder vom gegnerischen Torhüter gehalten oder aber leider vergeben wurden.
So stand der 1. FC auch in der 17. Minute unter Druck, als in einer unübersichtlichen Szene im Strafraum des FC Bocholt der Ball vom Verteidiger mit der Hand gespielt wurde. Der Schiedsrichter hatte es aber genau erkannt und entschied dementsprechend auf Strafstoß für Lowick. Jannis L. ließ es sich nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2-0 für Lowick.
Danach kam auch der FC Bocholt mal zu einer Torchance, als nämlich in der 20. Minute ein Freistoß im Außennetz landete.
In der Folge ließen unsere Jungs noch einige hochkarätige Chancen liegen und so ging es mit der hochverdienten 2-0 Führung in die Pause.
Zum Wiederanpfiff hatte der Trainer Keanu gegen Matti ausgetauscht. Unsere Spieler starteten nach der Pause gut und erspielten sich wieder gute Torchancen. Nun legte aber auch der 1. FC zu und kam zu einer tollen Torchance, die aber durch unseren bis dahin beschäftigungslosen Torhüter Colin hervorragend entschärft wurde.
In der 37. Minute folgte dann die nächste Auswechslung. Henry machte Platz für Luk.
In der Mitte der 2. Hälfte ließen unsere Jungs leider etwas nach, was gleichzeitig den Gegner aufbaute. In der 50. Minute tauchten nach einem langen Abschlag plötzlich zwei Gegner frei und allein vor Colin auf. Er ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und hielt auch in dieser Situation mit etwas Glück und viel Geschick seinen Kasten sauber.
In den letzten Minuten wieder das alte Bild… Bei leichter Überlegenheit nutzten unsere Jungs einfach ihre Chancen nicht; Luk traf zum Abschluss nochmal den Pfosten und so endete das letzte Spiel der Hinrunde, insgesamt verdient, 2-0 für uns.

  • Partner

    SONTEX